FreeCounter by eurocounter.com
EUROCOUNTER
 
zurück zum Hauptmenü
Startseite
Im Wandel der Zeit...
About Me
Sitemap
Begriff suchen

Artenbestimmung
bei Schildkröten -
wer ist wer ?

das Wichtigste
in Kürze

Steckbrief
Grundlagen aus
tierärztlicher Sicht

Caresheet (pdf 25 kb)
Artenschutz-
bestimmungen

Fotodokumentation/
Kennzeichnungspflicht

Vor der Anschaffung
Anschaffung, Kauf
Ankunft zu Hause
Erstausstattung
Urlaub
Literatur-Tipps
Ernährung
Futterpflanzen
Giftpflanzen
geschützte Pflanzen
Wasserversorgung
Literatur-Tipps zur
Fütterung

Artenbestimmung
bei Schildkröten

Anatomie
Augen
Atemwege/Atmung
Darm
Geschlechts-
bestimmung

Geschlechtsorgane
Geschlechtsreife
Haut
Nieren
Panzeraufbau
Sommerruhe
Stoffwechsel /
Vorzugstemperatur

UV-Versorgung
Verdauungsorgane
Verhalten
Wachstum
Wasserversorgung
Winterruhe
Zucht
Grundsätzliches
Verbreitung
Lebensraum
Klima
aktuelle
Temperaturen

Literatur-Tipps
Grundsätzliches
Balkonhaltung
Freigehege
Frühbeet
Gewächshaus
Beheizung
Bepflanzung
Erstausstattung
Literatur-Tipps
Grundsätzliches zur
Terrarienhaltung

Terrariumauswahl
Bodengrund
Beleuchtung
UV-Versorgung
Beheizung
Einrichtung
Gestaltung
Erstausstattung
Terrarien-
Untermieter

Literatur-Tipps
Notfall-Hilfe
für Schildkröten

die häufigsten
Haltungsfehler

Krankheiten - woher?
Krankheitssymptome
Wann zum Tierarzt?
Fachbegriffe
aggressive Männchen/
hormonelle Kastration

Augenprobleme
Darmprobleme
Durchfall
Erkältungskrankheiten
Fehlwachstum
Fortpflanzungs-
probleme
Fremdkörper
Fressunlust
Gewichtsverlust
Hautprobleme
Herpes ist tödlich
Hygiene
Krankenstube:
Unterbringung
Stressvermeidung
Maul öffnen
Zwangsernährung
Sondenernährung
Euthanasie
nützliche Präparate:
    - Bird-Bene-Bac
    - Critical Care
    - Wiesenfuttermix
Legenot
Lichtmangel
Medikamente
Nachwinter-Syndrom
Nierenprobleme
Panzernekrose
Parasiten-woher?
Parasiten, Außen-
Parasiten, Innen-
parasitierende
Untermieter

Pilzinfektion
Quarantäne
Rachitis
Sepsis
Steine/Sand fressen
Stress
Tierarzt-Adressen
Verbrennung
Vergiftung
Verletzungen
Verstopfung
Zoonosen
Literatur-Tipps zu
Krankheiten


München
Passau
Wichtiges und
Nützliches

Fachbegriffe leicht
erklärt

Inkubations-Projekt
2009

gestohlen/gefunden/
entlaufen

Weiterführende Links
Literatur-Tipps
Auffangstation für
Reptilien

Danksagung und
Quellennachweis

zu Favoriten hinzufügen diese HP zu
Favoriten zufügen

Tierarzt-Liste
Banner für
Webmaster

aktuelle Temperatur
in München:
Click für München, Deutschland Wettervorhersage
Click for München Deutschland Wettervorhersage

aktuelle Temperatur
in Athen:
Click for Athen, Griechenland Wettervorhersage
Click for Athens Eleftherios, Greece Forecast

aktuelle Temperatur
in Dubrovnik:
Click for Dubrovnik, Croatia Wettervorhersage

Kontakt / Impressum


Es sind  1  Besucher online.
Größte Zahl gleichzeitiger Besucher war am 29.12.2008
mit  17  Besuchern.

Griechische Landschildkröten
(gilt auch für Maurische Landschildkröte und Breitrandschildkröte)

Wildkräuter, Futterpflanzen, Giftpflanzen, geschützte und gefährdete Pflanzen und Tiere
in Verbindung mit Landschildkröten

 

 

   
 
 
 
 
 
 
 
 

Daß Salat, Obst und Gemüse als Futter für Landschildkröten nicht, bzw. nur sehr wenig geeignet sind, habe ich ja schon auf dieser Seite aufgeführt: artgerechte Ernährung für alle Landschildkröten aus dem mediterranen Raum.
Das am besten geeignete Schildkrötenfutter sind immer noch Wildkräuter, also frsich gepflücktes Grünfutter aus dem Feiland, das wir landläufig meist als "Unkraut" bezeichnen.

Immer wieder erhalte ich jedoch von unsicheren Schildkrötenhaltern Anfragen, welche Freilandpflanzen bzw. welches "Unkraut" für die Schildkröten als Futterpflanzen geeignet sind, bzw. welche Pflanzen und Unkräuter eventuell giftig sind.
Schon vorab: die meisten Pflanzen in einer üblichen Gartenwiese, in Parks, auf Friedhöfen oder in anderen regelmäßig gepflegten Grünflächen sind ungiftig und dürfen bedenkenlos an die Schildkröten verfüttert werden.
Anders sieht es in gärtnerischen Anpflanzungen (Zier-/Gartenbeete) und bei wildgewachsenen, selten gemähten Wiesen, Waldwiesen, an Feldrändern und ähnlichen "wilden", naturgewachsenen Flächen aus. Dort wachsen immer wieder auch Pflanzen, die man an die Schildkröten keinesfalls verfüttern darf weil sie giftig sind.
Im Eifer des Gefechts wird dann aber leider völlig vergessen, daß es bei uns immer mehr Wildpflanzen gibt, die unter Naturschutz und/oder unter Artenschutz stehen. Solche Pflanzen dürfen natürlich keinesfalls gesammelt und verfüttert werden.

Um dieses Dickicht etwas zu lichten, habe ich diese sehr ausführlichen Seiten mit über 1600 detaillierten Fotos! zusammen gestellt:

Zum Mitnehmen auf die Wiese:
Mir haben zur Unterscheidung der Kräuter damals diese Bücher sehr gut weitergeholfen. Noch heute schlage ich immer wieder gerne darin nach und die Entdeckung immer neuer Wiesenpflanzen macht mir auch heute noch sehr viel Freude:

Diese Bücher erhalten Sie in jeder Buchhandlung.

Weitere Buchvorschläge finden Sie HIER

Viel Spaß beim Schmökern! :-)

 

 
http://www.t-hermanni.dezuletzt aktualisiert am: 24.02.2009© E. K.